Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Lieder rund um Weihnachten
Gedichte für Weihnachten
Weihnachtsgeschichten
Christbaumschmuck selber machen
Adventkalender basteln
Getränke
Kuchen und Torten backen!
Kekse und Gebäck
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
Advent.at Rudis News
13.12.2004 (Archiv)

Volksoper: Irrelohe

Gewinnspiel

Diese Oper erlebte ihre Uraufführung im Jahr 1924 in Köln. Die Musik ist überwältigend groß und schön, getragen von der gleichen Leidenschaft wie die Geschichte. Franz Schreker, neben Richard Strauss und Walter Braunfels der meistgespielte Komponist seiner Zeit, war Jude. Seine Werke wurden im Dritten Reich von den Nazis verboten und gerieten dadurch (vorübergehend) in Vergessenheit. In den letzten Jahren erfahren sie zunehmend eine Wiederentdeckung.


zum Gewinnspiel



Weihnachtsgeschenk-Tipp:

Volksopern-Zyklen

Werksbeschreibung
Graf Heinrich bewohnt das Schloss Irrelohe. Auf seiner Familie lastet seit Generationen ein Fluch: Immer wieder haben sich die Grafen des Geschlechts Irrelohe zu sexuellen Exzessen hinreißen lassen. Heinrichs Vater hat vor 30 Jahren eine junge Frau im Dorf, Lola, auf deren Hochzeitsfeier vergewaltigt. Aus dieser Vergewaltigung ist ein Kind hervorgegangen: Peter. Zu Beginn des Stücks taucht der damalige Bräutigam, der jungen Frau, Christobald, wieder auf und will sich am Sohn des alten Grafen rächen. Nun wiederholt sich die alte Geschichte: So wie vor 30 Jahren der alte Graf Christobald die Frau 'genommen' hat, nimmt jetzt der junge Graf, Heinrich, Peter die große Liebe seines Lebens. Peter liebt Eva, die Tochter des Försters. Nachdem Eva dem jungen Grafen Heinrich zufällig im Wald begegnet, entsteht eine eigentümlich wilde, leidenschaftliche Liebe zwischen den beiden. Auf der Hochzeit von Eva und Heinrich kommt es zur Katastrophe: Peter, der nicht fassen kann, dass er Eva an das Geschlecht derer von Irrelohe verloren hat, die schon das Leben seiner Mutter zerstört haben, versucht die Hochzeit zu verhindern und wird dabei im Streit von Heinrich erstochen. Gleichzeitig setzt Christobald das Schloss Irrelohe in Brand. Die lodernden Flammen vor Augen schreiten Eva und Heinrich in ein neues Leben.

Sponsor: Volksoper | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at