Advent.at   7.8.2022 17:23    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Advent.at » Magazin und Guides  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Ebene darüber

Sonstiges

Auf gleicher Ebene

Einfaches Lebkuchenhaus
Lebkuchenbäumchen
Marzipan Nikolaus
Rührteig-Nikoläuse
Weihnachts-Bratapfel
Zuckerl aus Maroni











Aktuelle Highlights

Indianer-Pferde-Erlebniswelt startet!


 

Rudis Info für Weihnachten

Übersicht | Verzeichnis
      Rezepte
           Sonstiges
                Rührteig-Nikoläuse


Rührteig-Nikoläuse

Bald kommt der Nikolaus

Zutaten:
Für den Teig:
200 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
die abgeriebene Schale 1 Zitrone
3 TL Kakao
375 g Mehl
4 TL Backpulver
Mixer
Küchenmesser
Backpapier
Kuchengitter

Zum Verzieren:
Puderzucker
Kakao
rote Lebensmittelfarbe (oder roten Fruchtsaft)
Schokoladestreusel, etc
Backpinsel
Zitronenpresse






Das Backen der Nikoläuse:
1. Die auf Zimmertemperatur erwärmte und in kleine Stücke geschnittene Butter verrührt ihr mit dem Zucker.

2. Wenn die Masse schaumig geworden ist, schlagt ihr die 3 Eier auf und mixt sie nach und nach unter die Masse.

3. Nun fügt ihr die Prise Salz, dan Vanillezucker und die abgeriebene Schale der Zitrone hinzu und vermischt wieder alles miteinander.

4. Das Mehl verrührt ihr erst mit dem Backpulver und mit dem Kakao, dann gebt ihr alles zusammen nach und nach unter den Teig.

5. Heizt den Backofen auf 220 Grad vor (Umluftherd 180 Grad). Das Kuchenblech legt ihr ganz mit Backpapier aus.

6. Gießt den Teig aus der Schüssel auf das Backpapier und verteilt ihn gleichmäßig auf dem Belch. Die Oberfläche des Teiges streicht ihr mit dem Messer glatt und schiebt das Blech in den Ofen.

7. Der Kuchen muß etwa 30 Minuten backen. Dann holt ihr ihn aus dem Ofen.

8. Laßt den Kuchen etwas abkühlen, und zerschneidet ihn der Länge nach in 3 gleich große Streifen, diese Streifen in Dreiecke. Legt sie alle auf ein Kuchengitter, damit sie ganz abkühlen können.

Das Verzieren der Nikoläuse
1. Zum Verzieren rührt ihr zuerst roten, weißen und braunen Zuckerguß an:
Für den weißen Zuckerguß verrührt ihr Puderzucker mit etwas Zitronensaft. Der rote Zickerguß wird aus Puderzucker, Zitronensaft und roter Lebensmittelfarbe (oder rotem Obstsaft) gemacht. Für den braunen Zuckerguß verrührt ihr Puderzucker, Zitronensaft und Kakaopulver miteinander.

2. Mit dem roten Zuckerguß malt ihr den Nikoläusen die Mäntel, mit dem weißen die Bärte und die Pelze an den Mänteln und an den Mützen auf. Die Handschuhe und die Augen sind aus braunem Zuckergruß.

3. Auf den noch feuchten Zuckerguß streut ihr Schokostreusel etc.

Weihnachtsbastelbuch für Kinder, Bassermann

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Nikolodose
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Neuestes

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple